Projekt "Schoolwater"

Projekt "Schoolwater"

Bildquelle: BRITA


Gesundes Trinken in der Schule

Fast jeder vierte Schüler vergisst in der Pause zu trinken. Das ist nicht nur ungesund, bei Flüssigkeitsmangel leidet auch die Konzentration. Zudem werden den Schülern kalorien- und zuckerreiche Trendgetränke aus Automaten angeboten, die lediglich den Geschmack – nicht aber das Durstgefühl – befriedigen. Übergewicht oder Karies werden gefördert. Die Firma Ionox entwickelt Tafelwasseranlagen für Kliniken, Unternehmen, Schulen und Altenheime und bietet mit dem Projekt „Schoolwater“ Schülern in der Schule ein preisgünstiges Trinkwassersystem, das auf Knopfdruck jederzeit gesundes Wasser liefert. Der Preis für Schoolwater ist verglichen mit Automatengetränken sehr niedrig. Schoolwater bietet eine unbegrenzte Versorgung mit frischem Wasser mit oder ohne Kohlensäure. Bereits durchgeführte Projekte in Deutschland finden große Zustimmung und bestätigen den Bedarf bei Schülern, Eltern und Lehrern.
Unterrichtsbegleitende Materialien zum Projekt klären zusätzlich über ausgewogene Ernährung und richtiges Trinken auf.

Die Vorteile von Schoolwater im Überblick:
•    Unbegrenzt gekühltes Tafelwasser zapfen – mit oder ohne Kohlensäure
•    Ausgewogene Ernährung – richtiges, kalorienbewusstes Trinken
•    Sicherheit durch umfassendes, patentiertes Hygienesystem
•    Auslaufsichere Trinkflasche (spülmaschinengeeignet, unzerbrechlich,                              lebensmittelecht)

Mehr Informationen unter www.schoolwater.de