Fragen & Antworten
Wasserversorgung

Fragen & Antworten
Wasserversorgung

Schwemmt das Trinken von Wasser Mineralien aus dem Körper? Kann man vergessenes Trinken abends nachholen? Sollte man beim Abnehmen mehr trinken? Muss man in Deutschland sparsam mit Wasser umgehen? Antworten auf diese und viele weitere Fragen rund ums Wassertrinken finden sich in dieser Rubrik. Zur besseren Übersicht gliedert sich der Fragenkatalog in sechs Themenbereiche: Wasserversorgung, Wasserqualität, Gesundheit, Wohlfühlen, Trinkverhalten und Nachhaltigkeit.

Sie vermissen eine Frage oder ein bestimmtes Thema? Lassen Sie es uns wissen und schreiben Sie uns eine E-Mail. Wir antworten Ihnen schnellstmöglich.

Woher stammt das Leitungswasser in Deutschland?

Wie sind die Wasserversorger in Deutschland strukturiert?

Die Wasserversorgung ist in Deutschland regional organisiert, das heißt mit in der Regel kurzen Transportwegen in die Haushalte. Es gibt 6.065 Wasserversorgungsunternehmen (Stand: 2013). Hier wird ein jährliches Wasseraufkommen von 5,1 Milliarden Kubikmetern (1 Kubikmeter entspricht 1.000 Liter) bewältigt. Die Leitungen des Versorgungsnetzes bilden eine Strecke von 530.000 km Länge.

Die Wasserversorgung und Abwasserbeseitigung sind in Deutschland Kernaufgaben der sogenannten „öffentlichen Daseinsvorsorge“, das heißt, der Staat sieht Wasser als ein für das menschliche Dasein notwendiges Gut an und trägt daher für die Bereitstellung und Aufbereitung Sorge. Zuständig dafür sind jeweils die Gemeinden oder andere öffentlich-rechtliche Körperschaften. Im Trinkwassersektor beliefern in ländlichen Gebieten zumeist kleinere Unternehmen eine vergleichsweise geringe Zahl von Einwohnern. Demgegenüber versorgt in städtischen Ballungsräumen in der Regel eine kleine Anzahl von Unternehmen eine hohe Zahl von Einwohnern. So wird die Hälfte des Wasseraufkommens von rund 100 Unternehmen (weniger als zwei Prozent der Wasserversorger) zur Verfügung gestellt. Damit spiegelt die Unternehmensstruktur die Siedlungsstruktur in Deutschland wider.

Welchen Weg nimmt das Trinkwasser von der "Quelle" bis zu meinem Wasserhahn?

Welche Aufbereitungsverfahren sind in Deutschland zugelassen und welche werden hauptsächlich verwendet?

Wie hoch ist der Anteil des aus Kläranlagen stammenden Trinkwassers?

Kann man Brunnenwasser als Trinkwasser verwenden?

Welche Materialien sollten für Hausleitungen verwendet werden?

In welchen Häusern kommen noch Bleirohre vor?

Wie kann ich selber überprüfen, ob Bleirohre vorhanden sind?

Sind Vermieter / Hauseigentümer verpflichtet, Rohrleitungen aus potentiell gesundheitsschädlichen Materialien (zum Beispiel Blei) auszutauschen?

Fragen an uns

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

mehr