Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit

Ein Plus für die Umwelt
Trinkwasser in Deutschland ist ein nachhaltiges Lebensmittel, denn die Wasserbehörden stellen sicher, dass nie mehr Wasser dem Kreislauf entnommen wird, als auf natürlichem Wege bereitsteht. Hierzulande sind die Wasserressourcen ausreichend: Von ihnen werden nicht einmal 20 Prozent genutzt, von der öffentlichen Wasserversorgung sogar nicht einmal drei Prozent. Die Vorräte sind zudem so verteilt, dass nahezu jeder sein Trinkwasser aus seiner Region erhält – ohne dass es lange Wege zurücklegen muss. Durch das Trinken von Trinkwasser werden außerdem Verpackung und Transport in den Handel und von dort nach Hause gespart. Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) empfiehlt Trinkwasser als echtes regionales Produkt, um seinen Flüssigkeitsbedarf zu decken. Der Schweizerische Verein des Gas- und Wasserfaches (SVGW) hat in einer Ökobilanz die Umweltbelastungen von Trink- und Mineralwasser untersuchen lassen. Fazit: Trinkwasser verbraucht deutlich weniger Energie als ungekühltes Mineralwasser.

Weiterführende Informationen: Ökobilanz des SVGW