Roter Eistee

Roter Eistee

Besonders Kinder und Jugendliche lieben Eistee. Zum Selbermachen empfiehlt das Forum Trinkwasser das Sommerrezept „Roter Eistee“ der Sarah Wiener Stiftung. Das Kaltgetränk auf Früchteteebasis stellt nicht nur für die Kleinen eine köstliche Alternative zu den oft zuckerreichen und aromatisierten Fertigprodukten dar. Auch für Erwachsene ist das hausgemachte Sommergetränk die ideale Erfrischung an heißen Tagen. Die Zubereitung von Eistee geht mit diesem Rezept ganz einfach und schnell.

Roter Eistee
(Rezept der Sarah Wiener Stiftung)

Zutaten für 1,5 Liter:
• 10 TL roter, nicht aromatisierter Früchtetee (lose oder 5 Teebeutel)
• 3 Zweige frische Pfefferminze
• 1,5 Liter Trinkwasser
• 1 Limette
• 1 große Orange
• max. 50 g Honig
• evtl. Eiswürfel

Zubereitung:
1. Früchtetee und Pfefferminzblätter in einen großen Topf geben.
2. Trinkwasser aufkochen und etwas abkühlen lassen. Tee und Pfefferminze damit aufgießen. Den Tee etwa sieben Minuten ziehen lassen und anschließend durch ein Sieb in eine Karaffe gießen.
3. Limette und Orange halbieren, auspressen und zum Tee geben.
4. Den Tee je nach Geschmack mit Honig süßen.
5. Tee abkühlen lassen und nach Belieben Eiswürfel in die Karaffe geben.
 
Seit 2010 arbeitet das Forum Trinkwasser im Rahmen der Initiative „TrinkWasser! Clever genießen.“ mit der Sarah Wiener Stiftung zusammen. Bei wöchentlichen Koch- und Ernährungskursen wird in Kindertagesstätten und Schulen Trinkwasser angeboten und Wissenswertes rund um das Lebensmittel Nr. 1 vermittelt. Außerdem bereiten die Kinder leckere Getränke und Speisen auf Trinkwasserbasis zu.