Flirthelfer Trinkwasser

Flirthelfer Trinkwasser

Köln, 22. März 2010 - Frühlingszeit ist Flirtzeit:
In verschwenderischer Flirtlaune werden charmante Signale ausgesendet. Ganz oben auf der Skala: Intensive Blicke und ein sympathisches Lächeln.

Wer gepflegte Zähne zeigen kann, ist laut einer Studie, die vom Meinungsforschungsinstitut tns Emnid durchgeführt wurde, bei der Partnersuche eindeutig im Vorteil.

Einen Pflegeeffekt für den Flirtfaktor Zähne erreicht man ganz leicht, indem man zwischendurch immer mal wieder ein Glas Wasser trinkt. Dadurch wird der Speichelfluss angeregt, über die Mundflüssigkeit nimmt der Zahnschmelz alle wichtigen Nährstoffe auf. Je mehr Speichel produziert wird, desto besser ist außerdem die Spülwirkung und somit die Selbstreinigung der Zähne und Zahnzwischenräume. Wenn sich also die Gelegenheit zum Flirten ergibt, aber keine Zahnbürste zur Hand ist, bietet ein Schluck Trinkwasser eine gute Alternative.

Neben einem strahlenden Lächeln hat regelmäßiges Trinken noch einen weiteren positiven Effekt: schon ein halber Liter Trinkwasser sorgt für ein vitaleres Aussehen der Haut, das ist das Ergebnis einer Studie, die im Auftrag des Forum Trinkwasser e.V. durchgeführt wurde. Trinken verbessert die Durchblutung, regt die Sauerstoffversorgung an und aktiviert den Stoffwechsel des größten menschlichen Organs.

Haut und Zähne erhalten durch Trinkwasser einen Beauty-Kick, der in der Flirtsaison besonders vorteilhaft ist. Denn 75 Prozent der Männer und fast 59 Prozent der Frauen glauben, dass Schönheit und ein gepflegtes Äußeres das andere Geschlecht am meisten beeindrucken. Das ging aus einer Erhebung von Faktenkontor im Auftrag von ElitePartner hervor.

Übrigens: Singles trinken mehr als Paare! So das Ergebnis aus 20.000 Antworten zum Trinkverhalten auf trinkberater.de, dem unentgeltlichen Online-Beratungsservice des Forum Trinkwasser e.V. Und auch wenn der Flirthelfer Trinkwasser erfolgreich war, sollte man trotzdem nicht vergessen mindestens 1,5 Liter am Tag zu trinken.

Downloads

Pressemitteilung(.doc)

Pressemitteilung(.pdf)

Fragen an uns

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

mehr